der erste Reisebericht ist online.

Ihr findet ihn hier

Morgen geht's weiter.

 

Bei strömendem Regen haben wir endlich alle 5 Räder und das Gepäck verstaut.

Morgen um 8 gehts los Richtung München.

Endlich mal wieder wenigstens mehr als die Hälfte der Radaus beieinander! Am 5.8.15 gings bei Sonnenschein und angenehm 27°C für Oliver, Boris und Rusbeh auf eine gemütliche Runde in unsere schönen Wupperberge. Bei  mässigem Tempo und Zahlreichen kurzen Stopps kamen am Ende immerhin knapp 40 km und 1140 Hm zusammen. Allerdings mussten wir uns an einem längeren Anstieg sogar einer Rentnertruppe (ohne E-Bike) geschlagen geben :( .Und dies lag nicht daran, dass unser Ein-Viertel-Schrauberprofi Olli (na gut, vielleicht auch nur ein-achtel ;-) ) ganz überrascht war, dass -nachdem er eine neue Kette aufgezogen hatte- diese jetzt über die ausgelutschten Zähne seines Kettenblattes hüpfte, sobald er sein zartes Gewicht voll auf die Pedale brachte...

Dank für eine spaßige Runde.

 

33. Hückeswagener Triathlon am 15. August 2015

Das Schwimmen klappte besser als erwartet, Fahrradfahren ist nicht gerade meine schwächste Disziplin, nur der Lauf war dann etwas "zäh".

Insgesamt eine schöne Erfahrung und eine super organisierte Veranstaltung bei gutem Wetter.

Das war bestimmt nicht mein letzter Triathlon.

 

 

Apropos "Fremdgehen": Im Mai 2016 starten (mindestens) drei Radau´ler beim "Fisherman´s Friend Strongmanrun" am Nürburgring :-)

Auf eine Expedition der besonderen (nassen) Art sind Rusbeh und ich aufgebrochen.

Bei strömenden Regengüssen begaben wir uns auf die Urpfade des Bergischen-Amazonas.

Begleitet durch das Plätschern von oben und das Glucksen in unseren Schuhen fuhren wir über zum

Teil völlig zugewachsene Pfade.

Es hat riesig Spass gemacht.